X

Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden
Skip to main content


Der Verband

Menschen für die Pflege gewinnen - Ausbildungskampagne #MakeADifference gestartet

Seit 2010 setzt sich die PflegeGesellschaft Rheinland-Pfalz mit der Rahmenkampagne "Pflegesignal" für die Verbesserung des Images und der Situation der Pflege in Rheinland-Pfalz ein. Mit der Kampagne #MakeADifference startet sie jetzt am 12.03.2018 ein neues, innovatives Social-Media Konzept. Mit dem rheinland-pfälzischen Sozialministerium und der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse stehen der PflegeGesellschaft dabei zwei starke Partner zur Seite. Im Mittelpunkt der Kampagne stehen drei professionelle Filme, in denen Pflegekräfte aus den verschiedensten Blickwinkeln einen authentischen Einblick in den Pflegeberuf geben. Gemeinsam mit Sozialministerin Sabine-Bätzing Lichtenthäler und der AOK-Vorstandsbevollmächtigen Christiane Firk stellt die PflegeGesellschaft ihre Kampagnenfilme am 12.03.2018 der Öffentlichkeit und Presse im Cinestar Mainz vor. Im Anschluss erfolgt neben landesweiter Kinowerbung die Verbreitung der Filme in den sozialen Medien.

"Sympathisch aber vor allem authentisch wollen wir Menschen davon überzeugen, dass eine Tätigkeit in der Pflege spannend, sinnstiftend und vor allem wertvoll ist", sagt Regine Schuster, Vorsitzende der PflegeGesellschaft Rheinland-Pfalz. "Über die sozialen Medien möchten wir die Menschen dort erreichen, wo sie sich jeden Tag aufhalten. Seit unserer letzten Kampagne konnten die Ausbildungszahlen in der Altenpflege bereits um ca. 30% gesteigert werden. Auch mit dieser Kampagne wollen wir unserer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung für die Pflege weiter nachkommen", so Schuster weiter.

Die rheinland-pfälzische Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler betonte die große Bedeutung der Ausbildung: „Die Fachkräftesicherung in den Pflegeberufen ist seit Jahren ein Schwerpunkt der rheinland-pfälzischen Landesregierung. Um mehr Nachwuchs für die Pflegeberufe zu gewinnen, ist die Ausbildungskampagne im Rahmen der „Fachkräfteinitiative Pflege 2.0“ ein wichtiger Baustein. Vor allem durch eine Steigerung der Ausbildungszahlen und bessere Beschäftigungs- und Rahmenbedingungen wollen wir mit unseren Partnern dafür sorgen, dass auch zukünftig in Rheinland-Pfalz die gute medizinische und pflegerische Versorgung durch ausreichend und gut ausgebildete Fachkräfte sichergestellt ist.“

„Die Ausbildungskampagne MakeADifference ist ein zeitgemäßer und wichtiger Impuls, um junge und begeisterte Fachkräfte zu gewinnen, für die die Altenpflege nicht nur ein Beruf, sondern eine Berufung darstellt. Als größter Kranken- und Pflegekasse in Rheinland-Pfalz und dem Saarland kommt der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland eine besondere Bedeutung zu, wenn es darum geht, auch junge Menschen für die Pflege zu begeistern sowie auf ihrem Berufsweg zu begleiten und bestmöglich zu unterstützen“, so Christiane Firk, Bevollmächtigte des Vorstandes der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse.

 

Die Aktionsvideos zu #MaeADifference finden Sie hier.

 

Über die PflegeGesellschaft Rheinland-Pfalz e.V.

Die PflegeGesellschaft Rheinland-Pfalz e.V. mit Sitz in Mainz vertritt mit rund 350 ambulanten Pflegediensten, die etwa 20.000 Patienten betreuen, und über 450 stationären Pflegeeinrichtungen mit etwa 33.000 Plätzen, das Gros der Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz. Neben dem Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) gehören der PflegeGesellschaft die fünf Verbände der Freien Wohlfahrtspflege: Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband und die Diakonie an. Regine Schuster (Der PARITÄTISCHE Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland e. V.) und Dieter Hewener (Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.; Landesgruppe Rheinland-Pfalz) sind die beiden gleichberechtigten Vorstandsvorsitzenden. www.pflegegesellschaft-rlp.de www.pflegesignal.de

zurück