Qualitätsgemeinschaft® Behindertenhilfe | Jugendhilfe

Die PARITÄTISCHE Qualitätsgemeinschaft® Behin-dertenhilfe/Jugendhilfe Rheinland-Pfalz/Saarland (PQG) ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Trägern der Behindertenhilfe, Sozialpsychiatrie und Jugendhilfe zum Zweck der gemeinsamen Qualitätsentwicklung, der Qualitätssicherung und des fachlichen Austauschs sowie der Kommunikation zwischen den Mitgliedern unter dem Dach des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.. Jeder Träger einer Einrichtung oder eines Dienstes im Bereich Behindertenhilfe, Sozialpsychiatrie oder Jugendhilfe in Rheinland-Pfalz oder im Saarland kann Mitglied der PQG werden zum Zwecke der:

         

  • Kontinuierliche Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität

         unserer Dienstleistungen

  •  Vernetzung der Mitglieder untereinander
  • fachlicher Austausch
  •  Kooperation
  •  Kommunikation zwischen den Mitgliedern
  •  kollegiale Beratung der Qualitätsmanagementbeauftragten

 

Uns verbindet das Ziel

  • qualitativ gute Arbeit jederzeit sicherzustellen und uns stetig weiterzuentwickeln
  • Synergien aus dem Wissenspool der Mitglieder nutzen zu können
  • voneinander zu lernen, sowie sich gemeinsam weiterzuentwickeln,
  • das eigene Handeln mit dem der anderen zu reflektieren und
  • dem Wettbewerb mit anderen  Anbietern Stand zu halten.

Was zeichnet uns aus?

Wir beraten uns gegenseitig, pflegen den kollegialen Austausch und unterstützen Mitglieder beim Aufbau des Qualitätsmanagements.

Die PQG hat eigene Basisstandards für beteiligte Organisationen entwickelt. Jedes Mitglied hat sich verpflichtet, die Basisstandards in seiner Organisation anzuwenden. Dazu gehören u. a. die Sicherstellung von Transparenz und Nachvollziehbarkeit in den Prozessen. Jedes Mitglied garantiert, sich weiterzuentwickeln und rechtlich wie auch fachlich auf hohem Niveau zu arbeiten.

Im passwortgeschützten Bereich stellen die Mitglieder sich gegenseitig ihre bereits erarbeiteten Qualitätsunterlagen wie Prozessbeschreibungen, Fragebögen u. a. m. zur Verfügung.


Wie sind wir organisiert?

Die Paritätische Qualitätsgemeinschaft® Behin-hilfe/Jugendhilfe (PQG) arbeitet mit einer sehr einfachen und klaren Organisationsstruktur, die den Netzwerkgedanken fördert, ein Höchstmaß an Flexibilität zulässt und dennoch verbindliche Spielregeln für alle Akteure beinhaltet.

Das oberste Entscheidungsorgan ist die Qualitätskonferenz. In ihr werden die Entscheidungen getroffen.

Die Steuerungsgruppe besteht aus repräsentativen Vertretern der beteiligten Mitgliedsorganisationen und steuert die Umsetzung der Beschlüsse. Die Steuerungsgruppe bereitet die Qualitätskonferenzen vor.

In Workshops, Treffen der Qualitätsmanagementbe-auftragten und sonstigen Projekten werden die gemeinsam beschlossenen Aktivitäten diskutiert. Die Ergebnisse werden über die Qualitätskonferenz und über das Internet und Intranet kommuniziert.

Eine vom Paritätischen Landesverband benannte Koordinatorin ist für die organisatorische Umsetzung sowie die fachliche Begleitung der Aktivitäten verantwortlich.

Kontakt:

Christiane Lutz-Gräber
Koordinatorin Teilhabe & Rehabilitation | Frauen
c.lutz-graeber@paritaet-rps..org